Aktuelles

Du befindest Dich im Bereich „Aktuelles“.

Altuell

Aktuelle Informationen

 

 

Unsere Hauptsendungen werden jetzt wiederholt!

Unsere Hauptsendungen werden seit dem 01.12.2018 zeitnah wiederholt – für alle diejenigen, die eine Sendung verpasst haben oder sie einfach noch einmal hören wollen. Dies geschieht im Vorabendprogramm, von 18 bis 20 Uhr.

Neuer Sendungsname: Aus „Spezial“ wird „Die musikalische Zeitreise“.

„Mikes Musikbox Spezial“ heißt ab dem 10.09.2018 „Mikes Musikbox – Die musikalische Zeitreise“. Die Sendezeit am Freitag bleibt gleich. Im Programmkonzept wurden einige Änderungen vorgenommen, damit das Sendeformat attraktiver erscheint und vielleicht mehr Interessenten erreichen kann. Unter anderem können nun bestimmte Jahrgänge entweder verkürzt oder auch auf zwei Sendungen verteilt werden, je nachdem wie interessant die Musik zu der Zeit war. Desweiteren gibt es einige neue Rubriken in der Sendung.

Andreas Karger als neues Team-Mitglied.

Seit Ende Dezember 2017 ist Andreas Karger unser neues Team-Mitglied und wird uns zukünftig mit Rat und Tat unterstützen. Er wird in Zukunft auch unsere Super-Top-20 mit moderieren.

Die Stimme der Deutschen Bahn jetzt auch bei uns!

Ingo Ruff, bekannt ist seine Stimme durch die Stations-Ansagen der DB-AG, spricht nun auch Jingles für Radio All-Time-Best.

Änderung des Voting-Zeitraums und der NV-Einreichungen für die „Super Top 20“!

Ab sofort kann nur noch in der Zeit von Dienstag ca. 23 Uhr (nachdem die Grafik „Das Voting ist eröffnet“ in der Gruppe erschienen ist) bis Donnerstag um 20 Uhr gevotet werden. Der Einsendeschluss der Neuvorstellungen (inkl. der Wunsch-NV des Quiz-Gewinners) ist ebenfalls genau derselbe Zeitpunkt. Grund für die Änderung waren organisatorische Dinge innerhalb des Teams.

Zweites Neon geht in Betrieb!

Das zweite Neon „Super-Top-20“ hat am 21.06.2017 seinen Betrieb aufgenommen.

Neon - All-Time-Best

 

All-Time-Best goes Neon!

Zusammen mit der Firma Sygns, aus Berlin, haben wir unser Stationslogo in Neon fertigen lassen. Die Glasrohre sind handgeblasen und geformt.

 

 

Solltest Du hier etwas nicht mehr finden, steht es in unserer History:

Zur History

 

Diesen Bereich „Aktuelles“ verlassen:

Zurück zur Startseite