Über uns

Hier findest Du alle Informationen über uns und unsere Station.

Wie alles begann

Banner

Radio All-Time-Best ist ein Internetradio von Musikliebhabern für Musikliebhaber. Über die Jahre lernten wir heutigen Administratoren und Gründer uns über Facebook kennen.

Durch eine Facebook-Gruppe, die sich thematisch mit dem Thema „WDR-Schlagerrallye“ befasst, lernten wir uns kennen. Seit dieser Zeit sind wir gemeinsam aktiv in den „Super Top 20 Hörer-Charts“, welches eine moderierte Sendung im Stil einer Hörer-Hitparade ist. Diese Sendung, gegründet im Jahre 2011, lief bis Ende 2013 noch auf der Webradio-Station „Radio Back in Time“. Als diese Hörer-Hitparade dann Ende 2013 dort eingestellt werden sollte, gründeten wir ebenfalls Ende 2013 den Radiosender „All-Time-Best“ und übernahmen die „Super Top 20 Hörer-Charts“.

Die ursprünglichen Gründer sind: Michael Geuting, Guido Hoheisel, Uwe Rohloff, Arne Marlon Hoffmeister und Michael Tschöp.

Im Oktober 2014 kam dann Jürgen D. Linhardt mit in das Führungsteam von Radio All-Time-Best. Er ist das einzige Team-Mitglied, welches nicht von der WDR-Schlagerrallye geprägt wurde, da er nicht im Einzugsbereich des WDR wohnt.

Michael Tschöp schied im September 2016 aus unserem Team aus, da er sich einem eigenen Radioprojekt widmet. Anfang Oktober 2016 stieg dafür Thomas Frohnert in unser Team ein.

Ende 2017 wurde mit Andreas Karger unser Team noch einmal erweitert.

Thomas Frohnert verstarb leider am 26.08.2022 viel zu früh, in Folge einer Hirnblutung.

Auch wenn wir inzwischen nicht mehr alle im Einzugsbereich des WDR wohnen, hat die Sendung „Schlagerrallye“ eine sehr hohe Bedeutung für uns und ist von sehr hohem Stellenwert. Die Schlagerrallye, obwohl sie bereits 1995 eingestellt wurde, hat einen reichen Nährboden geschaffen. Durch die Schlagerrallye lernten wir uns (als Team) kennen, es ergaben und ergeben sich viele Kontakte und Freundschaften. Ebenfalls ist die Schlagerrallye ganz klar die Steilvorlage zu unseren heutigen „Super Top 20 Hörer-Charts“, welche zu unseren Juwelen zählt. Dies alles entstand aus der Schlagerrallye im WDR, und dieses ist unser Fundament. Auch in einzelnen anderen Sendungen wie z.B. „Mikes Musikbox“ oder „Forgotten Jewels of Pop“ werden sehr gern mal Titel gespielt, die nur in der Schlagerrallye populär waren.

So sind wir entstanden

Grafik: Stationslogo

Unser Team lernte sich durch mehrere Facebook-Gruppen kennen, die sich mit den früheren Hitparaden beschäftigen. Ausschlaggebend war die Gruppe der WDR-Schlagerrallye und die Super-Top-20-Facebook-Group, da die Sendung „Super Top 20“ an die frühere Zeit der WDR-Schlagerrallye anlehnt. Der Sendeleiter unseres vorherigen Heimatsenders gründete diese Gruppen, mit Bezug auf einzelne Hitparaden-Sendungen, wie die WDR-Schlagerrallye (moderiert von Wolfgang Neumann und Wolfgang Roth) oder auch Mal Sondocks Hitparade.

Noch zu Zeiten unseres vorherigen Heimatsenders waren Guido Hoheisel, Michael Geuting, Michael Tschöp, Uwe Rohloff und Arne Marlon Hoffmeister bereits Admins in der Super-Top-20-Gruppe. Als sich dieser Sender Mitte Dezember 2013 aus diesem Projekt „Super Top 20“ zurückzog, blieben wir als Admins zusammen und gründeten unsere heutige Station „Radio All-Time-Best“. Hierfür waren die Hauptgründe zum einen, dass wir uns als Team sehr gut verstehen, und zum anderen auch, dass wir das Projekt „Super Top 20“ weiterführen wollten, nachdem unser damaliger Sendeleiter dieses, wie auch die dazugehörige Gruppe, recht unverhofft aufgab.

Es blieb uns als Team nicht sehr viel Zeit, die „Super Top 20“ sowie die dazugehörige Facebook-Group zu übernehmen, so dass wir recht schnell reagieren und handeln mussten. Uns blieben nur wenige Tage, um ein tragfähiges Konzept auf die Beine stellen zu können. So entschieden wir uns dazu, Radio All-Time-Best zu gründen und damit auch die Zukunft unseres Teams sowie auch die Zukunft der Super-Top-20-Sendung zu sichern. Es war ein Wettlauf gegen die Zeit, aber bereits am 27.12.2013 sendeten wir die ersten Sendungen über unsere eigene Station.

Seit Oktober 2014 haben wir Jürgen Linhardt als sechstes Team-Mitglied bei uns, und er bringt seitdem sehr viel positive Energie mit ins Team.

Michael Tschöp gründete im September 2016 sein eigenes Radio-Projekt und verließ daraufhin das Team. Nur wenige Tage später trat Thomas Frohnert in unser Team ein. Leider verstarb Thomas viel zu früh Ende August 2022.

Seit Ende Dezember 2017 ist Andreas Karger bei uns mit im Team.

Ein Ziel von Radio All-Time-Best ist es, genau die Songs zu spielen, die auf allgemeinen Radiostationen nicht mehr gespielt werden, dieses gepaart mit bekannten Klassikern der vergangenen Jahrzehnte und den aktuellen Hits von heute.

Da wir große Musik-Liebhaber sind und uns vielen Epochen der musikalischen Zeit widmen, sind unsere Sendungen von Hand zusammengestellt und mit sehr viel Liebe zum Detail ausgearbeitet.

Unsere Neons

Neon – All-Time-Best

Das Team

Andreas Karger (Bereich befindet sich im Aufbau)

Dieser Bereich befindet sich noch im Aufbau.

Arne Marlon Hoffmeister

Persönliches Bild von Arne Marlon Hoffmeister

Persönliches Bild von Arne Marlon Hoffmeister

Ich wurde 1977 in Bielefeld geboren und bin in Bielefeld Kirchdornberg aufgewachsen. Meine familiären Wurzeln liegen in Bielefeld, in Dinslaken und in Erder (Kalletal). Bereits als Kind wuchs ich mit Musik auf. Meine Familie prägte mich musikalisch in unterschiedlichen Musikrichtungen. Bereits mit 5 Jahren bekam ich eine kleine Gebläse-Orgel, auf der ich oft herumklimperte und schon meine eigenen Melodien komponierte. Ich erlernte Blockflöte, Klavier und später Keyboard. Mit 10 Jahren bekam ich mein erstes Keyboard und entdeckte viele musikalische Möglichkeiten, die ich stets ausbaute. Im Jahr 1993, während meiner Jugendzeit,  hatten wir an meiner Bielefelder Schule (Westfälische Schule für Sehbehinderte Bielefeld, heute Opticus-Schule)  eine Schulband, in der ich Keyboarder war. Die Band hieß „The singing Bottles“ (Die singenden Flaschen).

Durch die Musik geprägt, war ich von 1996 bis 1998 in einem DJ-Team, welches in einer hauseigenen Disco (die TauchStation), während meiner Berufsschul- und Ausbildungszeit im BBW-Soest (LWL-Berufsbildungszentrum für blinde und hochgradig sehbehinderte Menschen)  mit auflegte und für super Stimmung sorgte. Während dieser Zeit lernte ich meine Lebenspartnerin Sandra Kubicki kennen, die im Jahr 2018, als Team-Mitglied unseres Live-Teams, in unserer Station mitarbeitet.

Durch einen Freund kam ich 2007/2008 zum Internetradio und moderierte diverse Sendungen in dem Sender „Digital-Net-Radio“. Allerdings zog ich mich, nach gut einem Jahr, wieder davon zurück und widmete mich anderen Dingen.

Anfang 2013 kam ich, über Facebook, in eine Facebook-Gruppe, welche sich mit der WDR-Schlagerrallye befasst. Ebenfalls dadurch kam ich dann in unsere heutige „Super-Top-20 – Facebook-Gruppe. Beide Gruppen wurden durch unseren ehemaligen Sendeleiter, Werner Bittl, gegründet und betrieben, der die Super-Top-20, in Anlehnung an die Schlagerrallye, ins Leben rief und auf seiner Station „Radio Back in Time“ sendete. Dort gehörte ich, seit Sommer 2013, zum festen Admin-Team.

Als es Ende 2013 zur Trennung zwischen unserem Admin-Team und dem vorherigen Heimatsender kam, gründete ich, zusammen mit den anderen Admins, unsere Station. Meine Aufgaben hier sind die Erstellung von Jingles, Sendungs- oder Platzierungsansagen. Ich kümmere mich mit um den Einkauf und das Bereitstellen von benötigten Songs. Darüber hinaus betreue ich unseren Twitter-Account, unsere Fanpage auf Facebook, unsere Homepage und erstelle das grafische Layout für unsere Station, sei es die Gruppen-oder Fanpage-Banner oder auch das Layout unserer Homepage. Neu hinzu kam die Promotion und das Vermarkten unserer Station. Des Weiteren bin ich auch musikalisch noch aktiv und komponierte u. A. die Kurzmelodien für unsere Super-Top-20. Anfang 2017 befasste ich mich wieder etwas mehr mit meiner eigenen Musik und veröffentlichte, auf unserer Station, meine eigenen Songs „Flying into the Storm“, „The Silver Lining“ und „Sepia Sky“ unter dem Namen „A.M.H – Project“.

Meine Musikrichtungen sind sehr unterschiedlich. Im Wesentlichen höre ich gerne die Songs ab den 80ern bis hin zu aktueller Musik. Es darf aber auch gerne mal etwas Ruhiger werden, z. B. mit Enya oder Mike Oldfield. Mit großer Begeisterung höre ich Songs der australischen Sängerin „Sia“ oder auch Songs des Rag’n’Bone-Man. Sehr gern schaute ich früher die Sendungen „Formel-1“  oder auch andere Charts-Sendungen im Fernsehen. Im Radio verfolgte ich regelmäßig die Schlagerrallye (WDR-1) und die Hot-100 (Radio FFN). Meine heutigen Lieblingssendungen sind unsere „Super-Top-20“ oder auch die Sendung „HitStory“ auf dem Bielefelder Lokalradiosender „Radio Bielefeld“.

Weitere Hobbies von mir sind u. A. die Erstellung von Grafiken, welche auch hier zu sehen sind, das Bearbeiten von Stimmen, z. B. mit Vocoder oder Voice-Synthesizer. Dieses hört man beispielsweise in den Openern unserer Super-Top-20. Darüber hinaus liegt mein Interesse auch in der Beleuchtungstechnik, welches schon meine Sehbehinderung mit sich bringt. Ebenfalls bin ich Parteimitglied der SPD und Mitglied im Blinden- und Sehbehinderten-Verband Bielefeld (BVSBi).

Meine Lieblingsorte sind, neben dem Restaurant Bergfrieden (Werther), gemütliche Restaurants (besonders das Il Salento, der Pappelkrug oder das Allegro) aber auch Wellness-Schwimmbäder (z. B. das Carpesol in Bad Rothenfelde). Sehr gerne bin ich in Österreichischen Unken (Pinzgau – Salzburger Land) oder auch in Neukirchen, am Großvenediger.  In besonders schöner Erinnerung ist mir das ehemalige Sole-Wellenbad in Bad Rothenfelde wie auch das schöne Alpenbad in Unken. Ich sitze, besonders gern bei Kerzenlicht, mit Freunden zusammen beim Fondue, beim Grillen  oder beim Raclette. Ich liebe schöne Abende beim Lagerfeuer oder heiße Sommertage im Freibad sowie Weihnachtsmärkte mit Glühwein und Bratwurst im Winter.

Meine Aufgaben bei Radio All-Time-Best sind:

  • Moderation (bis 06/2017)
  • Jingle und Ansagen-Produktion
  • Administration der Super-Top-20-Facebook-Gruppe (Mit allen Admins)
  • Administration der Facebook-Fanpage, unserer Homepage und des Twitter-Accounts
  • Musikredaktion/Einkauf
  • Digitalisierung und Bereitstellung von Vinyl-Tonträgern
  • Erstellung und Betreuung von Sendungen/Playlists
  • Entwicklung und Planung von Sendungskonzepten
  • Erstellung des grafischen und optischen Layouts von Radio All-Time-Best (Facebook und Homepage)
  • Sicherstellung der Barrierefreiheit (Homepage)
  • Erstellung von Informations- Warn- und Störungs-Ansagen (und TTS – Hörer-Informations-System) für unseren Sendebetrieb.
  • Sender-Promotion und Marketing (Ab 06/2017)
  • Planung und Organisation von Fanartikeln

Ich wirke mit in den Sendungen:

  • Super-Top-20
  • Arnes Hit-Rotation (Eigene Sendung)
  • Forgotten Jewels of Pop
  • Mega Dance-Party
  • 90er Pop und Rock
  • Silvester-Party
  • Tanz in den Mai
  • Live is Life
  • Pop-Classics
  • Instrumentale Sahnestücke
  • Chill-Out-Lounge
  • All-Time-Hörer-Hits
  • Romantic-Classics
  • Summer-Flash
  • 21st Century-Hits
  • X-Mas
  • Schöne Bescherung
  • Diverse Party-Sondersendungen

Meine Stimme hört man:

  • In allen Sendungsankündigungen (Zu Beginn jeder Sendung bei All-Time Best)
  • In allen Sendungsankündigungen (Zu Beginn jeder Sendung bei Best-Songs-of-the World)
  • In den meisten Jingles (teils zusammen mit Ingo Ruff)
  • In den Programmhinweisen (Zusammen mit Ingo Ruff)
  • In den Platzierungsansagen der Super-Top-20
  • In gelegentlichen Moderationen der Super-Top-20
  • In Sondersendungen oder zu besonderen Anlässen
  • Live auf Gruppentreffen (Moderation, Koordination etc.)
  • In Sonderfall oder Störungsansagen (sofern nicht TTS)

Als A.M.H-Project hört man mich in folgenden Sendungen:

  • Instrumentale Sahnestücke
  • Mikes Musikbox/Mikes Musikbox Special
  • Super-Top-20 (falls vorgestellt und platziert)
  • 21st Century-Hits

Guido Hoheisel

Als gebürtiger Kölner (Jahrgang 1972) bin ich natürlich eingefleischter Fan des 1. FC Köln, auch wenn das in den letzten 20 Jahren nicht immer nur Zuckerschlecken war.

Ansonsten gilt für mich: Musik, Musik, Musik! Am liebsten viel und laut. Und damit immer für Abwechslung gesorgt ist, gibt’s zu Hause in meinem Keller über 2.000 CDs und einige hundert Vinyl-Platten, von denen natürlich so etliches im Programm von Radio All-Time-Best läuft.

Und wenn ihr wissen wollt, was ich am liebsten höre, dann hört doch am Donnerstag von 20 bis 22 Uhr mal in meine Sendung „Guidos Wundertüte“ rein!

Jürgen D. Linhardt

Der 25. Juni 1969 war für mich ein schicksalhafter Tag. Damals bekam ich zu meinem 12. Geburtstag einen TC-194 Cassettenrekorder von Privileg geschenkt! Damit begann meine Begeisterung für Musik, die mich wahrscheinlich bis zu meinem Lebensende nicht mehr loslassen wird.
Meine ersten Lieblingsinterpreten waren Creedence Clearwater Revival und die Beatles; später kamen Bob Dylan und Joan Baez dazu. Allein von beiden zusammen hab ich fast 100 Alben (von insgesamt etwa 4000). In den 70er Jahren waren Genesis, Yes und Wishbone Ash meine Favoriten, später dann Marillion, Pendragon usw. Momentan sind meine Lieblingsbands Moonrise, Airbag und Silhouette sowie die Pink Floyd-Coverband Floyd Reloaded. Wiederentdeckt habe ich meine Leidenschaft für Gary Moore.
Mein Musikgeschmack reicht von Klassik über Folk, Country, Rock (vor allem Progressive Rock) bis hin zu Metal. Ich bin auch immer begierig darauf, neue Interpreten kennenzulernen, um – so wie in meinem restlichen Leben – immer wieder was Neues dazuzulernen.
Vom Geburtsdatum her bin ich der Senior in unserer Radiotruppe, von der Zugehörigkeit her (fast) der Benjamin. In meinem Alter, wo andere schon an ihr Rentnerdasein denken, findet ihr mich eher auf einem Rockkonzert oder in einem Aufnahmestudio als vor dem Fernseher…
Ich versuche auch immer wieder, meine mannigfaltigen Beziehungen zu vielen (teilweise sehr bekannten) Musikern zum Wohle unseres Senders einzubringen.
Als einer der vier Moderatoren präsentiere ich abwechselnd mit meinen Kollegen unsere Hörercharts am Dienstag um 20 Uhr und meine eigene Sendung „Jürgens Hymnen, Kultsongs & Ohrwürmer“ jeden Samstag um 20 Uhr.
Mir macht die Arbeit für unseren Sender megamäßig Spaß – und ich hoffe, dass ich euch diese Begeisterung auch rüberbringen kann.

Michael Geuting

Michael Geuting

Persönliches Bild von Michael Geuting

Ich wurde 1970 in Bocholt geboren und wohne dort noch heute. Schon im Vorschulalter konnte ich mich für Musik begeistern, ich bekam damals schon die eine oder andere Schallplatte geschenkt und sah auch gern die „Hitparade im ZDF“ oder „Disco“ mit Ilja Richter. Ab 1978/79 begann ich, mich für Hitparaden im Radio zu interessieren und davon mitzuschneiden. Erst nur Radio Luxemburg (trotz der schlechten Empfangsqualität), später dann häufig Hilversum 3, und schließlich hörte ich ab Frühjahr 1983 die WDR-Schlagerrallye und Mal Sondocks Hitparade. Als Jugendlicher und junger Erwachsener (Mitte 80er bis Mitte 90er) wählte ich dann öfter die Musik auf privaten Veranstaltungen (Partys, Klassenfahrten) aus. Meist waren das vorproduzierte Kassettenaufnahmen (mit Übergängen per Mischpult), seltener auch „live“. In den 90ern löste das Musik-TV (VIVA, MTV) die Radio-Hitparaden ab. Daher ist mir auch Musik dieser Ära, die vielleicht in manchen Sendungen etwas kurz kommt, noch sehr wichtig – es war halt „meine“ Zeit.

Schon seit der allerersten „Super Top 20“ im Jahre 2011 bin ich dabei, zuerst nur als Hörer, dann bald als erster Gruppen-Admin unter der früheren Leitung, und nach der Trennung Ende 2013 war ich an der Gründung von Radio All-Time-Best mitbeteiligt.

Ich höre gern Popmusik „quer Beet“, mit einem Schwerpunkt ca. 1979 bis 2004 (das war auch die Zeit, in der ich die Charts am intensivsten verfolgt hatte). Gern aber auch jünger oder älter, auch mal andere Musikrichtungen, Hauptsache die Musik gefällt mir! Wobei ich am liebsten solche Titel höre, die nicht mehr ständig von den regionalen UKW-Sendern gespielt werden. Die dort üblichen Wiederholungen zu vermeiden und nicht nur „das Beste aus den 60ern, 70ern, 80ern und frühen 90ern“ zu spielen, ist mir ein sehr großes Anliegen, wenn ich selbst Programm gestalte auf Radio All-Time-Best!

Hören könnt Ihr dieses bunte Programm jeden Freitag zwischen 20 und 22 Uhr. Da gibt es zwei Stunden Musik nonstop aus verschiedensten Musikrichtungen und Jahrgängen, entweder als Rückblick auf ein bestimmtes Jahr („Musikalische Zeitreise“) oder als handverlesene Auswahl aus meiner Plattensammlung („Vinyl-Ecke“).

Thomas Frohnert († 26.08.2022)

Persönliches Bild von Thomas Frohnert

Persönliches Bild von Thomas Frohnert

Mein Name ist Thomas Frohnert und ich komme aus Solingen im Bergischen Land. Ich bin 1960 geboren und habe mich dank meines zwölf Jahre älteren Bruders schon früh für Musik interessiert. Musikalisch bewußt sozialisiert wurde ich in den Siebzigern.

Als Stammhörer der vier fröhlichen Wellen von Radio Luxemburg wollte ich immer zum Radio und selbst moderieren. Dies gelang nur über den Umweg des Studiums der Sozialpädagogik, wo ich durch die mediale Ausbildung Kontakt zu einem Krankenhaussender in Bochum bekam und dort moderierte. Zurück in Solingen, ging ich zum dortigen Krankenhausfunk im Klinikum, der Studiowelle 2, der ich auch heute noch treu bin.

Ich freue mich sehr, hier für Euch die Super-Top-20 und bald auch eine eigene Sendung moderieren zu dürfen.

Uwe Rohloff

Persönliches Bild von Uwe Rohloff

Persönliches Bild von Uwe Rohloff

Ich wurde 1965 in der wunderschönen Klingenstadt Solingen geboren.

Seit meiner Kindheit begleitet mich ein Hobby: Musik!

Ich erlernte einige Instrumente zu spielen und war in diversen Bands als Bassist aktiv.

Sehr gern höre ich Pop, Rock, NDW, Dance und vieles mehr, am liebsten von Vinyl-Schallplatten. Vieles davon wurde für Radio All-Time-Best digitalisiert.

Seit 2012 bin ich in der Super Top 20-Gruppe und habe dort einige Aufgabenbereiche übernommen.
Sonntags von 20-22 Uhr läuft meine Sendung „Uwes Plattenkiste“.

Dort geht es „Quer-Beat“ durch die Musikgeschichte.

Zurück zur Startseite